AGBs

Lieber Gast
Jede Massage erfolgt natürlich freiwillig
und auf eigene Verantwortung.

Öffnungszeiten
Montag – Samstag 10:00 – 22:00 Uhr
Sonntag 12:00 – 20:00 Uhr

Termine
Per Email sind keine Terminvereinbarungen möglich. Anonyme Anrufe müssen von uns, wegen schlechter Erfahrungen mit „anonymen Gästen“ und vielen „Fake-Terminen“, ignoriert werden. Hierfür bitten wir Dich um Verständnis. Nur mit einem vereinbarten Termin kannst du auch sicher sein, dass Dich deine gewünschte Dame in deinem Raum empfangen kann.

Gegenseitiger Respekt
Lieber Gast, erotische Massagen sind heute wie damals ein sehr polarisierendes Thema. Wir als Betrieb wollen an der diesbezüglichen gesellschaftlichen Debatte gar nicht teilnehmen sondern hier nur kurz etwas zum Thema „Respekt“ anmerken. Natürlich wünschen wir Dir als Gast ein schönes Erlebnis bei uns, allerdings halten wir es für unabdingbar persönliche Grenzen zu wahren. Unsere Masseurinnen sind keine Spielzeuge und wollen auch nicht so behandelt werden. Das bedeutet natürlich nicht, dass Deine persönlichen Massagewünsche nicht beachtet werden sollen. Sei Deiner Masseurin/Freundenmädchen über offen und erzähl ihr von deinen Vorlieben. Zusammen werdet ihr bestimmt einen Kompromiss finden der sowohl Dich als Gast zufriedenstellt als auch ein Arbeiten deiner Dame in Würde sicherstellt.

Pünktlichkeit
Wir bitten Dich, etwa 5 Minuten vor dem vereinbarten Termin bei uns zu sein. Nicht viel früher und nicht zu spät. Solltest Du Dich aus irgendeinem Grund verspäten, informiere uns bitte telefonisch. Solltest Du ohne eine Information verspätet zu Deinem Termin erscheinen, verkürzt sich Deine gebuchte Zeit und geht zu Deinen Lasten. In diesem Fall ist der volle Preis zu zahlen.

Haftung
Sollten trotz fachgerechter Behandlung Folgeschäden auftreten, weil Du im Vorfelde Beeinträchtigungen, bzw. Risiken verschwiegen hast, ist Deine Masseurin, so wie die Geschäftsinhaberin, von jeder Haftung befreit. Selbiges gilt, wenn Dir Ausschlussgründe für eine Massage nicht bekannt und/oder für die Masseurin nicht ersichtlich waren.

Einschränkungen Ethik/Moral
Während einer Massage gibt es klare „persönliche“ Grenzen. Alle Dienstleisterinnen und Dienstleister des Relaxhauses behalten sich das Recht vor, eine Massage abzulehnen oder abzubrechen, wenn es Hinweise auf Beeinträchtigungen gibt, welche eine Massage nicht zulassen.

Körperliche Einschränkungen
Du bist verpflichtet, uns über die Dir bekannten Allergien, Überempfindlichkeiten oder andere körperlichen Einschränkungen und Behinderungen zu informieren. Wobei wir ausdrücklich darauf hinweisen möchten, dass auch Menschen mit körperlichen Handicaps (z B: Querschnittslähmung, Multisklerose etc.) bei uns herzlich willkommen sind. Zu beachten ist aber, dass die Behandlungsräume in unser Ambiente leider nicht barrierefrei erreichtbar sind. (1. Stock und Keller ohne Fahrstuhl). Im Zweifel solltest Du Rücksprache mit (D)einem Arzt halten.

Gutscheine über die Zimmervermietung
Unsere Gutscheine einschließlich für die Zimmervermietung sind vor Ort erhältlich. Sie sind selbstverständlich übertragbar. Mit dem Ausstellungsdatum besteht eine Gültigkeit von 6 Monaten. Bei Verlust können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Gutscheine können nur nach vorheriger Terminabsprache eingelöst werden. Bei Nichterscheinen zum vereinbarten Termin, verliert der Gutschein seine Gültigkeit. Eine Barauszahlung auf eingereichte Gutscheine ist nicht möglich.
Wir verkaufen keine Gutscheine für die Massage-Dienstleistungen.

Datenschutz
Diskretion und Hygiene in unserem seriösen Ambiente sind gewährleistet und genügen höchsten Ansprüchen.

Konstruktive Kritik erwünscht
Für die perfekte Organisation der Praxis geben wir immer unser Bestes. Unser Ziel ist es, dass alle unsere Gäste zufrieden sind. Solltest Du einmal nicht zufrieden sein, lasse es uns bitte wissen. Wir freuen uns über alle Anregungen und Verbesserungsvorschläge.